Kompetenzkurse für Tierbesitzer und solche, die es werden wollen. Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Marburg:

 

Mi, 18:15 – 20:15 Uhr, 19. Apr. 2017, vhs 10071, R 103

Tierschutz und Tierethik

Es werden einzelne Begriffe wie Tierschutz, Tiernutzung, Artenschutz, Tierrechte und Ethik definiert und von einander abgegrenzt. Darauf folgt eine ausführliche Darstellung der Entwicklung des Tierschutzes von den Ägyptern bis in die Neuzeit. Im dritten Teil werden die tierethischen Positionen des 20. Jahrhunderts erläutert und einander gegenüber gestellt. Zum Schluss wird im vierten Teil die Entwicklung des Tierschutzrechtes in Deutschland bis zur letzten Änderung des Tierschutzgesetzes im Jahre 2013 kurz umrissen.

1 Termin, € 8,10 (erm.: € 5,40), Min/Max: 10/30
Anmeldung über VHS-Homepage (LINK)

 

Mi, 18:15 – 20:15 Uhr, 26. Apr. 2017, vhs 10072, R 103

Vergleichende Verhaltensforschung - was geht uns Tierleid an?

Es wird eine ethologische Herangehensweise an das Thema Tierschutz vorgestellt. Danach erarbeiten wir die Unterschiede zwischen den anthropozentrischen Beweggründen für den Schutz von Tieren und dem biologischen zu begründenden Schutzbedürfnis der Tiere. Dies führt uns zum richtigen Umgang mit verletzten und verwaisten Wildtieren. Nicht alles, was gut gemeint ist, ist letztlich zum Wohl des betroffenen Tieres.

1 Termin, € 8,10 (erm.: € 5,40), Min/Max: 10/30
Anmeldung über VHS-Homepage (LINK)

 

Mi, 18:15 – 20:15 Uhr, 03. Mai 2017, vhs 10073, R 103

Tierschutz bei Haustieren: Teil 1 - Hunde und Katzen

Krankheiten erkennen und richtig reagieren, Erste Hilfe für Hunde und Katzen, Herz-Lunge-Wiederbelebung, Wundversorgung, Verbände, Transport.

1 Termin, € 8,10 (erm.: € 5,40), Min/Max: 10/30
Anmeldung über VHS-Homepage (LINK)

Skriptdownload Teil 1 (LINK)

Skriptdownload Tei l2 (LINK)

 

Mi, 18:15 – 20:15 Uhr, 10. Mai 2017, vhs 10074, R 103

Tierschutz bei Haustieren: Teil 2 - Kaninchen und Meerschweinchen

Die häufigsten Haltungsfehler und Erkrankungen. Die Futterlüge, Zahnerkrankungen vermeiden, gesunde Belohnungen, Gruppenhaltung richtig gemacht, Vergesellschaftung von Neuzugängen.

1 Termin, € 8,10 (erm.: € 5,40), Min/Max: 10/30
Anmeldung über VHS-Homepage (LINK)

 

Mi, 18:15 – 20:15 Uhr, 17. Mai 2017, vhs 10075, R 103

Versteht Ihr Kind "Hund"? Bissprävention bei 3 bis 6jährigen Kindern
Infoabend für Eltern, Großeltern und Interessierte

Daten und Fakten zum Risiko in der Kind-Hund-Beziehung. Einführung in das kindgerechte "Blue Dog Programm". Entwickelt von einem interdisziplinären Team aus Tierärzten, Kinderärzten, Ethologen, Psychologen, Pädagogen und Mitarbeitern der Kunstakademie Ghent, vermittelt diese interaktive Lernsoftware Kindern den richtigen Umgang mit dem Familienhund. Kleinkinder lernen mit Begeisterung das, was wir ihnen anders nur schwer beibringen können.
Software incl. Begleitbuch kann für 10,00 € im Kurs erworben werden.

1 Termin, € 8,10 (erm.: € 5,40), Min/Max: 10/30
Anmeldung über VHS-Homepage (LINK)

 

 

Termine nach Vereinbarung, als Unterrichtsergänzung in Grundschulen

Tierschutzunterricht für Grundschüler

Liebe fürs Leben: Unterschiedliche Tiere und ihre Bedürfnisse, Persönlichkeiten und Eigenarten? Und was bedeutet es tatsächlich, ein Haustier zu haben?
Zwei Unterrichtseinheiten, evtl. mehrere aufeinander aufbauende Veranstaltungen.

Das Angebot ist für die jeweilige Schule kostenlos.
Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 


 

                     

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen